Modellvorhaben Schulmilch

Die Ambrosiusschule nimmt als eine von 600 ausgewählten Grundschulen in NRW an dem Modellvorhaben Schulmilch teil. Dieses Vorhaben wird vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit den Ministerien für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen initiiert. Hierbei sollen die wichtigsten Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Schulmilch ermittelt werden.

Da unter anderem der Preis der Schulmilcherzeugnisse als Einflussfaktor untersucht werden soll, erhalten die teilnehmenden Schulen während der Laufzeit des Projektes Schulmilcherzeugnisse zu deutlich vergünstigten Bedingungen bis hin zur kostenlosen Abgabe in einem bestimmten Zeitraum.

Das Modellvorhaben startet im Schuljahr 2008/2009, alle Schüler/innen und Eltern werden vor dem Start durch einen Elternzettel über Einzelheiten informiert.